Studienmonitor

Studien zum Thema Verpackungsgestaltung, Markenführung und Branding:

Studie: "Bier-Studie: 8 Designtrends beim Relaunch von Bieretiketten"

Das Design von Bieretiketten unterliegt, wie das Packungsdesign aller Konsumprodukte, gewissen Gestaltungstrends, die Einstellungen und Empfindungen der Verbraucher widerspiegeln. Acht aktuelle Trends im Bier-Etikettendesign werden in einer Designstudie von der Agentur Koye-Brand ausgewiesen. Dafür wurden die aktuellen Auftritte von zahlreichen Biermarken mit ihrem Etikettendesign vor 8 Jahren verglichen.

Trend 1: Mehr Marke
Der erste Trend, der im Biersegment beobachtet wurde, ist die Tendenz zur Erhöhung der Markenprominenz. Der vermehrte Einsatz von Reliefflaschen mit integriertem Markenschriftzug ist ein Beispiel für die Umsetzung der Markenpräsenzverstärkung. Daneben werden Markenschriftzug und Logo auf den Etiketten prominenter hervorgehoben und vergrößert abgebildet.

Trend 2: Unique Form
Einzigartige Formen prägen das heutige Bild der Bierflaschenausstattung. Neue und unique Etikettenformen stärken die Eigenständigkeit der Marke, bei denen vorwiegend runde und aufgebrochene Formen die eckigen Etiketten ersetzen. Die Dynamik der Formensprache schafft Modernität im Kontrast zum tradtionellen Markenbild.

Trend 3: Jüngere Typografie
Zur zeitgemäßen Aktualisierung der Verpackungsanmutung werden im Bierpackaging heutzutage vermehrt handschriftliche Antiqua mit einem runden und plakativen Schriftbild anstelle von "verschnörkelten Schreibschriften" eingesetzt. Durch eine positiv aufstrebende Richtung schaffen sie eine Distanz zu Geradlinigkeit und statischen Elementen.

Trend 4: Upgrading
Die Premiumausstrahlung einer Bierausstattung wird durch Aufwertung und Veredelung in der Ausstrahlung erzielt. Rein weiße Flächen werden durch Farbfonds oder feine Linien ersetzt, wobei die Schaffung einer Eleganz im Vordergrund steht, die nicht pompös oder protzig wirkt

Trend 5: Reduktion
Klarheit und Konzentration auf das Wesentliche sind die Gebote des aktuellen Designs. Durch die Reduzierung der Elemente und Eliminierung zusätzlicher „Schnörkel“ und Texte erfolgt eine Stärkung der Marke und Klarheit der Kommunikation, ohne jedoch von den erforderlichen und von den Konsumenten gelernten produkttypischen Anmutungsschemata zu stark abzuweichen.

Trend 6: Erhöhung der Strahlkraft
Durch Ausstrahlung von Souveränität und einer prägnanten (Marken-)Präsenz wird eine klar wahrnehmbare Positionierung im Werteraum verfolgt. Ziel ist die Focussierung auf emotionale Kerndimensionen, bei häufig gleichzeitiger Zurücknahme der Tradition.

Trend 7: Dynamik
Zur Ansprache jüngerer Zielgruppen wird die Ausstrahlung der Flaschenausstattungen von Dynamik und Aktivität erhöht. Häufig beobachtbare Designelemente sind elastische oder aufstrebende Schriftzüge von Markennamen oder Auszeichnungen und eine dynamische Formensprache von Etiketten und Grafik.

Trend 8: Silber – die Trendfarbe bis Mitte des Jahrzehnts
Der bereits Ende der Neunziger Jahre einsetzende Trend hin zur Farbe Silber ist noch immer im Verpackungsdesign des Biersegments anzutreffen: Der verstärkter Einsatz der Farbe Silber als Primär- und Schmuckfarbe ersetzt das protzig empfundene Gold. Teilweise findet Silber auch in Kombination mit Gold als Sekundärfarbe Einsatz.

Mehr zur Studie:
Original-Titel: „8 Design-Trends Relaunch von Bieretiketten“
Autoren: Seeger, Koye-Brand
Jahr: 2006
Stichworte: Bier, Flaschenausstattung, Relaunch, Designstudie, Etikettengestaltung, Flaschendesign
Marken/Fallstudien: Veltins, Franziskaner Hefeweißbier, Licher Pilsener, Holsten Pilsener, Beck's, DAB, Warsteiner, Binding Export, Schlösser Alt, Hannen Alt, Diebels, Haake Beck, Clausthaler, Erdinger Weißbier, König Pilsener, Tuborg

Weitere Studien:

Markenallianzen - Vor- und Nachteile von Markenkooperationen (2007) Jetzt lesen

Die kommunikative Gewichtung bei Markenallianzen (2006) Jetzt lesen

Neue Farbtrends im Packungsdesign (2008) Jetzt lesen

Farbpsychologie bei Müsliverpackungen für Kinder (2003) Jetzt lesen

"Wie Markenstrategien die Eroberung neuer Zielgruppen steuern" (2010) Jetzt lesen

Temporäre Line-Extension: Verpackungsdesign für New Seasonals (2004) Jetzt lesen

Welche Akteure entlang der Supply Chain beeinflussen den Prozess der Verpackungsentwicklung? (2009) Jetzt lesen

"Die Verpackung als Qualitätskriterium" (2009) Jetzt lesen