Studienmonitor

Studien zum Thema Verpackungsgestaltung, Markenführung und Branding:

Studie: "Neue Farbtrends im Packungsdesign"

Das Design von Verpackungen unterliegt im Gegensatz zur klassischen Werbung oder zur Mode weniger schnelllebigen Gestaltungstrends. Dennoch können aktuell zwei Farbtrends im Packaging ausgemacht werden, die kulturelle Werte widerspiegeln und somit die Präferenz der Konsumenten bestimmen. Diese Farbtrends bilden aktuelle Entwicklungen der Gesellschaft ab, die sich in den letzten Jahren manifestierten. Das tiefenpsychologische Institut Rheingold führt in einer neuen Studie die beiden Farbtrends "die Ein-Weißung" und "die Kontraststarke Farbenintensivierung" auf.

1. "Die Ein-Weißung von Verpackungen"
Von den Konsumenten als besonders modern und zeitgemäß empfunden werden Packungen mit einem hohen Weißanteil. Zunächst wurden bei Relaunches von Packungsdesigns Weißflächen punktuell eingesetzt, danach folgten Packungsauftritte, die Weiß als dominierende Grundfarbe verwenden.
Was steckt hinter dem Weiß-Trend? Während in den Neunzigern die Selbstdarstellung der Menschen und ihre eigene Profilierung im Vordergrund standen - ausgedrückt durch die im Packaging beliebteste Farbe Silber - wandelte sich die Spaßgesellschaft zu eine Besinnungsgesellschaft. Leben und Liebe sind die zentralen Werte der Gegenwart. Begleitet werden diese Werte durch Hoffnung auf einen Neubeginn, die durch die Farbe Weiß ihren Ausdruck findet. Weiß wird als rein und jungfräulich erlebt. Sie bietet Raum für Projektionen. Im Foodsegment symbolisiert Weiß Frische, Leichtigkeit und durch ihre Zurückhaltung eine besondere Form der Wertigkeit. Ein besonders prägnantes Beispiel ist der jüngste Erfolg der Weißglasflasche im Biermarkt: Dieser Flaschentyp steht für neue, moderne Bierprodukte, die einen unbeschwerten Konsum versprechen.

2. Kontraststarke Farbenintensivierung
Die neu entdeckte Lebensfreude wird durch den zweiten Trend der kontrastreichen Farbintensivierung unterstützt. Klare und starken Kontraste stehen hierbei gegen das Weiß. Es wird in der Regel eine leuchtende und klare Farbe mit Weiß kombiniert, anstatt einen kunterbunten Verpackungsauftritt zu bieten. Dies erhöht die Strahlkraft und die Intensität der Farbwirkung.

Mehr zur Studie:
Original-Titel: „Neue Farbtrends im Packungsdesign“
Autoren: Ines Imdahl, rheingold
Jahr: 2008
Stichworte: Trend, Gestaltungstrends, Weiß, Kontraste
Marken/Fallstudien: Knorr

Weitere Studien:

Markenallianzen - Vor- und Nachteile von Markenkooperationen (2007) Jetzt lesen

Die kommunikative Gewichtung bei Markenallianzen (2006) Jetzt lesen

Neue Farbtrends im Packungsdesign (2008) Jetzt lesen

Farbpsychologie bei Müsliverpackungen für Kinder (2003) Jetzt lesen

"Wie Markenstrategien die Eroberung neuer Zielgruppen steuern" (2010) Jetzt lesen

Temporäre Line-Extension: Verpackungsdesign für New Seasonals (2004) Jetzt lesen

Welche Akteure entlang der Supply Chain beeinflussen den Prozess der Verpackungsentwicklung? (2009) Jetzt lesen

"Die Verpackung als Qualitätskriterium" (2009) Jetzt lesen